von ih 12.10.2018 17:27 Uhr

Zwei Männer nach Bankomat-Sprengung verhaftet

In der Nacht auf Freitag ist es in Vigo di Ton erneut zur Sprengung eines Bankomats gekommen. Medienberichten zufolge konnten diesmal allerdings zwei der drei mutmaßlichen Täter gefasst werden.

Nachdem zuletzt in Südtirol einige Bankomat-Schalter gesprengt und ausgeraubt wurden (UT24 berichtete), hat es in der Nacht auf Freitag das Nonstal in Welschtirol erwischt. In der Nacht auf Freitag wurde gegen 02.30 Uhr der Bankomat der Raiffeisenkasse von Vigo di Ton gesprengt. Anschließend ergriffen die Täter mit der Beute die Flucht.

Da die Ordnungskräfte jedoch noch in derselben Nacht Straßensperren an strategisch wichtigen Orten errichteten, konnten zwei der mutmaßlichen Täter im Laufe des Tages gefasst werden. Ob es sich um ein und dieselbe Tätergruppe handelt, die auch bereits in Südtirol zugeschlagen hat, ist nicht bekannt.

Über die Identität der Täter ist im Moment noch nichts Näheres bekannt.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite