von ih 14.09.2018 18:40 Uhr

Matthew Phillips und Thierry Delarue sind Paraclimbing-Weltmeister

Am Freitag wurden bei der Kletter-WM die Paraclimbing-Titel in den Kategorien M-AU2 und M-AL2 (Arm- und Beinamputierte) vergeben. Matthew Phillips (GBR) kletterte die Finalroute der Kategorie AU2 zum Top und sicherte sich damit die Goldmedaille. In der Kategorie der Beinamputierten holte sich Thierry Delarue (FRA) den Titel.

In einem sehr spannende Finale kletterten die besten vier Athleten der AL2- und AU2-Qualifikationen um die WM-Medaillen. In der Kategorie AU2 (Armamputierte) sicherte sich der Brite Matthew Phillips Gold. Er schaffte es in seiner Route zum Top. Silber ging an den US-Amerikaner Trevor Smith. Maksim Majorov aus Russland holte Bronze.

In der Kategorie AL2 (Beinamputierte) kletterte Thierry Delarue aus Frankreich am weitesten. Er holte sich damit in seinem zweiten internationalen Bewerb seinen ersten WM-Titel. Urko Carmona Barandiaran (ESP) gewann Silber. Sein Landsmann Albert Guardia Ferrer komplettierte das Podium.

Athleten aus Großbritannien und Frankreich holten damit je vier von insgesamt 12 Paraclimbing-Titeln.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite