von su 11.07.2018 17:13 Uhr

Bei OP vom Tisch gefallen – Patient stirbt

Der Fall des Patienten, welcher Anfang Juni im Grazer Landeskrankenhaus vom OP-Tisch rutschte, weil dieser plötzlich zusammengebrochen ist, endet jetzt tödlich. Das berichtet OE24.

APA (Archiv/Symbolbild)

Reinhard Marczik, Sprecher der Krankenanstaltengesellschaft (KAGes), bestätigte einen entsprechenden Bericht der Onlineausgabe der „Kleinen Zeitung”, gegenüber OE24.

Der Patient soll bereits vor der OP „in einem sehr schlechten Gesundheitszustand“ gewesen sein, so der Krankenhaussprecher.

Unabhängig davon wurde bei der Staatsanwaltschaft eine Sachverhaltsdarstellung eingereicht und eine Obduktion des Patienten angeordnet.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite