von ih 16.05.2018 16:46 Uhr

Unterland: Volksschulkind von Auto angefahren

Am Mittwochnachmittag ist in Montan ein Volksschulkind von einem Auto erfasst worden. Der Unfall hat sich ersten Informationen zufolge auf der Staatsstraße gegenüber der Pizzeria „Zur Traube“ zugetragen.

Foto: Google

Laut Berichten von Augenzeugen soll das Volksschulkind ausländischer Herkunft sein und zu Fuß unterwegs gewesen sein.

Bei dem Crash hat sich das Kind offenbar schwere Kopfverletzungen zugezogen. Das Weiße Kreuz kümmerte sich um die Erstversorgung und brachte den Verletzten anschließend in ein Spital.

Ebenfalls im Einsatz standen die Ordnungshüter.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite