von ih 16.05.2018 18:51 Uhr

Mann stürzt im Vinschgau in den Tod

Am Mittwochnachmittag ist es oberhalb von Planeil bei Mals zu einem tragischen Bergunfall gekommen. Ein 77-jähriger Berggeher ist Medienberichten zufolge aus bisher unbekannter Ursache im abschüssigen Gelände ins Rutschen geraten und dabei in den Tod gestürzt.

Foto: Pixabay

Der 77-Jährige rutsche etwa 50 Meter in die Tiefe und konnte von den Bergretter nur noch tot geborgen werden. Ob der Mann alleine oder in einer Gruppe unterwegs war, ist derzeit nicht bekannt.

Ebenfalls im Einsatz stehen die Ordnungshüter, die sich aktuell um die Ermittlungen zur Unfallursache kümmern.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite