von red 13.02.2018 15:03 Uhr

Eiseskälte: Bis zu -20 Grad

In den kommenden Tagen sinken die Temperaturen im ganze Land erheblich ab. Eine Eiseskälte breitet sich dann auch in den Tälern aus, bei Windstille können dann sogar bis zu -20 Grad gemessen werden, so der Landesmeteorologe Dieter Peterlin.

Symbolbild

Bereits am Faschingsdienstag mussten sich die Skifahrer sehr warm anziehen. Auf den Bergen wurden Rekord-Minuswerte gemessen: In 3.035 Metern über den Meeresspiegel wurden auf dem Teufelsegg -24,7 Grad gemessen. Das Teufelsegg ist damit der bis jetzt kälteste Ort in ganz Südtirol in diesem Winter.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite