von red 13.02.2018 15:28 Uhr

Brunecker Minichor steht mit “Harfonie” gemeinsam auf der Bühne

Der Minichor Bruneck bietet diesen Samstag sein ganzes Können auf und wird gemeinsam mit den beiden Nachwuchsmusikerinnen Nora Marie Baumann und Hanna Maizner die Pfarrkirche von St. Georgen rocken. Dabei steht das verbindende der Musik im Vordergrund.

Foto: Youtube

Der rührige Minichor Bruneck hat ja in der Vergangenheit immer wieder mit außergewöhnlichen musikalischen Aktionen aufhorchen lassen. Nun steht erneut ein spezielles Konzerterlebnis an. Am Samstag, den 17. Februar lädt der Ministrantenchor aus Bruneck zum Konzert in die Dreifaltigkeitskirche von St. Georgen „Minichor trifft Harfonie“. Das Konzert startet um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Und wieder bringt der Minichor Stars aus dem Ausland nach St. Georgen, dieses Mal die Gewinnerinnen der ORF Show „Die Große Chance“ von 2014. 2 Jahre haben sich die talentierten Künstlerinnen Nora Marie Baumann und Hanna Maizner, die Mädels mit Harfe und Geige dann Zeit gelassen, ihr Debut- Album „Crystal“ wachsen zu lassen. Harfonie, der Name ist klug gewählt, steht er doch für Einklang im Zweiklang, für Kreativität und Freundschaft, die sich in und durch Musik verbindet. Harfonie steht auch für spannende und eigenwillige Instrumentierung, in der die Harfe eine Hauptrolle spielt und die Popsongs der beiden jungen Frauen prägt.

Nora Marie Baumann und Hanna Maizner texten und singen im Tiroler Dialekt und in Englisch. Die Texte erzählen aus dem Leben, vom Heranwachsen, von Gefühlen und Gedanken. Ehrlich. Authentisch. Gemeinsam mit Harfonie wird der Minichor ein abwechslungsreiches, sehr unterhaltsames Konzertereignis bieten. Darauf kann man echt schon gespannt.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite