von ih 13.01.2018 14:19 Uhr

Hütte in Sillschlucht brennt vollständig ab

In der Nacht auf Samstag ist eine Hütte in der Sillschlucht im Gemeindegebiet von Natters in Vollbrand geraten. Aufgrund der schwierigen Lage des Geländes war es der Berufsfeuerwehr Innsbruck nicht möglich, vor Ort das Feuer zu löschen.

Foto: Zeitungsfoto.at

Am frühen Samstagmorgen wurde mit dem Polizeihubschrauber Libelle ein Erkundungsflug des Brandortes durchgeführt. Die vorläufigen Erhebungen ergaben, dass die Hütte offensichtlich einem Obdachlosen als provisorische Unterkunft gedient hatte.

Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden. Die Hütte war vollständig abgebrannt. Die Ermittlungen zur derzeit unbekannten Brandursache sind im Gange.

Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Innsbruck, ein Polizeihubschrauber, die Rettung und die Polizei.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite