von red 12.01.2018 12:39 Uhr

Trotz Proteste: Kirche fällt Baggern zum Opfer

Ein ganzes Dorf samt Dom ist kürzlich in Deutschland zerstört worden. An deren Stelle soll nun Kohle abgebaut werden, teilte der Energiekonzern RWE mit.

Der Dom wird von einem Bagger abgerissen / Quelle: Youtube

 

Bis zuletzt wurde gebetet, doch alles Flehen half nichts: Der Immerather Dom wurde abgerissen. Damit geht nicht nur einfach eine Kirche verloren, sondern es wurde auch eine Grundsatzfrage entschieden. Denn die Demonstranten haben mir ihrer Mahnung “Wer Kultur zerstört, zerstört auch Menschen” kein Gehör gefunden.

Im Zuge der Rohstoffgewinnung ist das ganze Dorf in den letzten Jahren umgesiedelt worden. Bereits im Jahre 2013 feierten die Gläubigen in der Pfarrkirche St. Lambertus einen Entwidmungsgottesdienst. Nun steht den Gemeindemitgliedern aber keine neue Kirche zur Verfügung. Nur eine kleine Kapelle dient als Ersatz.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite