von ts 30.12.2017 14:57 Uhr

Irischer Doppelpass äußerst begehrt

Die britisch-irische Doppelstaatsbürgerschaft hat sich im Minderheitengebiet Nordirland bestens bewährt. Mit dem Brexit sind immer mehr irischstämmige Briten am irischen Pass interessiert.

Bild: flickr/Sean MacEntee/CC BY 2.0

Der bevorstehende EU-Austritt des Vereinigten Königreichs hat zu einem starken Anstieg von Anträgen auf irische Reisepässe in Großbritannien und Nordirland geführt. Jeder mit mindestens einem irischen Großelternteil hat laut irischem Recht Anrecht auf die irische Staatsbürgerschaft.

Ebenso haben die gebürtigen Einwohner Nordirlands Anrecht auf die Staatsbürgerschaft der Republik Irland – ein funktionierendes Beispiel einer Doppelstaatsbürgerschaft in einem Minderheitengebiet, das sich auch in Schlesien (deutsch-polnische Staatsbürgerschaft) erfolgreich bewährt hat.

Nach der Brexit-Abstimmung im Juni 2016 sind die Reisepassanfragen aus Nordirland und Großbritannien merkbar gestiegen: Laut Zahlen des irischen Außenministeriums sind zwischen Juli und Dezember 2016 die Anträge im Vergleich zum Vorjahr in Großbritannien um 82% und in Nordirland um 73% gestiegen. Der leicht geringere Anstieg in Nordirland ist großteils darauf zurückzuführen, dass ein beachtlicher Teil der Nordiren bereits einen Reisepass der Republik Irland besitzt.

Auch britischer Botschafter a.D. will irischen Reisepass
Sir Ivor Roberts, der ehemalige britische Botschafter in der Republik Irland, hat ebenso die Zeichen der Zeit erkannt und freut sich über seine doppelte Staatsbürgerschaft. Er konnte diese problemlos beantragen, da seine Großmutter Irin war.

In einem Interview mit der Irish Times meinte er: „Wir haben ein Haus in Italien und möchten nicht jedes Mal am Flughafen Rom lang anstehen müssen, wenn wir hinfahren.“

Olympioniken mit doppelter Staatsbürgerschaft
Auch Sportler profitieren vom Doppelpass: Auf der grünen Insel können nordirische Athleten frei entscheiden, für wen sie antreten wollen. So wurde der Boxer Paddy Barnes aus Belfast 2016 sogar der Fahnenträger der irischen Olympiamannschaft.

 

Lesen Sie auch: Südtirols Sportler bald in rot-weiß-rot?

 

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite