von fe 07.12.2017 12:41 Uhr

Politikerin will Jagd abschaffen

Die italienische Politikerin Michela Vittoria Brambilla will die Jagd in Italien abschaffen. Die 50–Jährige lanciert eine Kampagne für ein entsprechendes Referendum. Brambilla sitzt für Forza Italia in der Abgeordnetenkammer und hat die neue Partei Movimento Animalista gegründet.

APA

Brambilla lanciert gerade eine Kampagne für ein Referendum zur Abschaffung der Jagd in Italien. Ihr Anliegen ist es außerdem, „nicht-menschliche Personen“ in die Verfassung einzufügen.

Bereits vor 27 Jahren, im Jahr 1990, hat eine Volksbefragung zur Abschaffung der Jagd stattgefunden. Damals wurde mit knapp 44 Prozent das benötigte Quorum von mindestens 50 Prozent nicht erreicht. 92 Prozent der Urnengänger sprachen sich damals gegen die Jagd aus.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite