von lf 05.11.2017 08:52 Uhr

Wintereinbruch in Tirol

Der Winter ist in Tirol angekommen. Ein Genuatief bringt im Tagesverlauf im gesamten Land ergiebige Niederschläge in flüssiger und fester Form.

Schnee auf der Seiser Alm - Foto: Webcam/Dieter Peterlin

Bereits seit den frühen Morgenstunden ziehen erste Schauer durch unser Land. In der zweiten Tageshälfte werden die Niederschläge intensiver. Am Nachmittag kühlt es in allen Höhen markant ab. Vorübergehend weht kräftiger Wind.

Die Schneefallgrenze sinkt mit Durchzug einer Kaltfront von anfangs 1800 bis 2100 Meter zum Abend hin auf 1000 bis 1200 Meter. In der Nacht auf Montag kann es stellenweise auch unter 1000 Meter schneien, dann dürften die Niederschläge abschwächen.

Einige Stellen des Landes sind bereits leicht angezuckert, wie ein Bild vom Skigebiet Sulden auf 1900 Metern Seehöhe zeigt.

1

Hier gibt es die Wetterübersicht für ganz Tirol.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite