von red 16.08.2017 17:18 Uhr

Böhse Onkelz machen wieder Pause

Die Frankfurter Kultrocker der Böhsen Onkelz wollen sich nach ihrem fulminanten Comeback im Jahr 2014 nun offenbar wieder in den Ruhestand begeben. In einem Interview mit der Zeitschrift RockHard gab die Band bekannt, „eine längere Pause“ machen zu wollen.

Böhse Onkelz - Foto: Facebook

Vor drei Jahren gaben die Böhsen Onkelz nach neunjähriger Abstinenz ein für viele überraschendes Comeback bekannt. Hunderttausende Fans kamen zu ihren Comeback-Shows, ihr neues Album erreichte Platin und die Frankfurter organisierten zuletzt sogar ihr eigenes Festival.

Doch nun ist es wieder auffällig ruhig um die Kultband des deutschen Rocks geworden. In einem kürzlich von der Zeitschrift RockHard veröffentlichten Interview mit der Band sagt Gitarrist Matthias “Gonzo” Röhr:

Wir veranstalten jetzt das Matapaloz (Anm. der Red.: Festival der Band im Juni 2017) und danach wird es erst mal eine längere Pause geben. Wenn wir dann wieder loslegen, beginnt ein neuer Abschnitt.

Auch soll es in naher Zukunft keine neue CD der Band geben. Wann die Onkelz wieder gemeinsam auf der Bühne stehen werden, steht noch nicht fest. Gerüchten zufolge wollen sich die vier Bandmitglieder in Zukunft vorrangig ihren Soloprojekten widmen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite