von ih 26.10.2016 00:01 Uhr

Südtiroler Schlagerstar ist tot

Der ehemalige Gitarrist und zweite Sänger der Kastelruther Spatzen, Andreas Fulterer ist tot. Er verstarb im Alter von 55 Jahren an einer plötzlichen Krebserkrankung.

Andreas Fulterer ist tot - Foto: Facebook

Für Schlagerfans ist es wie ein Schlag ins Gesicht.

Der Südtiroler Musiker Andreas Fulterer, der von 1993 bis 1998 Mitglied der Kastelruther Spatzen war, ist nach einer schweren Krankheit verstorben. Dies erfuhr UT24 am Mittwochvormittag von einem Familienangehörigen Fulterers.

Der Sänger soll bereits seit einigen Wochen an einem schweren Darm- und Lungenkrebs gelitten haben. Die Krankheit sei urplötzlich eingetreten. Dies verwundert insofern, da der Sänger nie geraucht und immer auf eine gesunde Lebensweise geachtet haben soll.

Spatzen sollen Fulterer zu Grabe tragen

Viele Fans des ehemaligen Spatzen-Mitglieds hatten bereits seit Ende August um ihr Idol gebangt, da er sich damals völlig unerwartet aus Krankheitsgründen von der Bühne verabschiedet hatte.

Das Musikmagazin smago! berichtete davon, dass Fulterer seine ehemaligen Musikerkollegen von den Kastelruther Spatzen kurz vor seinem Tod darum gebeten habe, ihn zu Grabe zu tragen. Wie die Kastelruther Spatzen in einer exklusiven Stellungnahme gegenüber UT24 bestätigen, werden sie diesem Wunsch auch nachkommen.

Ein trauriger, und beeindruckend starker Wunsch zugleich, der viele seiner Fans zu Tränen rührt.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite