von ih 07.10.2016 17:49 Uhr

Katalonien: Neuer Anlauf für Loslösung von Spanien

Das katalanische Parlament hat sich erneut für die Abhaltung eines Unabhängigkeitsreferendums zur Loslösung von Spanien ausgesprochen. Dieses soll bis spätestens September 2017 stattfinden. 

Katalanen wollen weg von Spanien - Foto: Twitter

Die Parlament folgte damit dem Vorschlag des Regionalpräsidenten Carles Puigdemont, der eine solche Volksabstimmung auch ohne die Zustimmung der Zentralregierung in Madrid ansetzen will. Diese lehnt bislang eine Unabhängigkeit Kataloniens strikt ab.

Wie der ORF berichtet, hatte Spaniens Verfassungsgericht nämlich im letzten Jahr ein rechtlich bindendes Referendum über die Abspaltung Kataloniens untersagt. Die spanische Justiz argumentierte dieses Verbot damit, weil die Abstimmung die Einheit des Landes betroffen habe – dies falle jedoch nicht in regionale Kompetenz.

Doch die katalanischen Selbstbestimmungsbefürworter ließen sich davon nicht unterkriegen und organisiert mit der Hilfe von 41.000 Ehrenamtlichen ein symbolisches Referendum. Dafür stellte die Regionalregierung Schulen und andere Einrichtungen als Wahllokale zur Verfügung. Die Mehrheit sprach sich bei dieser Abstimmung wie erwartet für ein „Los von Madrid“ aus.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite