von ih 18.09.2016 12:20 Uhr

44 Persönlichkeiten auf Schloss Tirol geehrt

Nord- und Osttirols Landeshauptmann Günther Platter, sowie Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher haben am heutigen Sonntag bei einem Festakt auf Schloss Tirol 44 Persönlichkeiten, die sich um das Land Tirol besonders verdient gemacht haben, mit dem Verdienstkreuz des Landes Tirol gewürdigt.

Foto: UT24

Ehrung verdienter Persönlichkeiten

Im Beisein zahlreicher Mitglieder der Landesregierungen von Süd-, Nord- und Osttirol betonte LH Platter bei der Ehrung, dass das Verdienstkreuz zur Würdigung der Verdienste um das Land Tirol durch hervorragendes öffentliches oder privates Wirken vergeben wird.

„Ehrenamtliches Engagement ist eine Säule unserer Gesellschaft. Die Geehrten tragen maßgeblich zur Lebensqualität unserer Länder bei und sie sind Vorbilder für unsere Jugend“, sagte LH Platter in seiner Ansprache.

Sein Südtiroler Amtskollege LH Kompatscher hob hervor, dass es oft die Leistungen einzelner Persönlichkeiten sind, die eine gesamte Gesellschaft zum Besseren verändern. „Heute ehren wir Frauen und Männer, die in ganz besonderer Weise unsere Gesellschaft mitgebaut oder im Positiven beeinflusst haben. Sie alle sind Vorbilder und großartige Menschen“, betonte LH Kompatscher.

Junge Menschen im Ehrenamt

Im Zuge der Ehrungen gaben die Landeshauptleute bekannt, dass es ab 2017 eine zusätzliche gemeinsame Landesauszeichnung geben wird.

Unter dem Titel  „Das junge Ehrenamt“ sollen einmal jährlich, stets am dritten Samstag im Mai, junge Menschen ausgezeichnet werden, welche sich um das Land Tirol verdient gemacht haben. LH Platter wörtlich: „Wir haben beschlossen, das ehrenamtliche Engagement der jungen Menschen in besonderer Weise zu würdigen, denn das Ehrenamt kennt keine Altersgrenzen.“

Sein Amtskollege LH Kompatscher verwies ebenso darauf, dass viele junge Menschen unzählige Stunden in sozialen, kulturellen und sportlichen Vereinen leisten: „Dieses Engagement der Jugendlichen, das in unserer heutigen Zeit alles andere als selbstverständlich ist, wollen wir anerkennen, stärken und würdigen. Diese Würdigung ist zugleich ein Aufruf an alle Jugendlichen, an diesem Beispiel anzuknüpfen.“

Über die Auszeichnung „Verdienstkreuz“

Für ihren Verdienst um das Land Tirol werden jährlich höchstens 48 Persönlichkeiten aus allen Landesteilen Tirols mit dem Verdienstkreuz geehrt.

Es ist neben dem Ring und dem Ehrenzeichen die dritthöchste Auszeichnung, die das Land Tirol vergibt. Im jährlichen Rhythmus findet die Ehrung entweder in Innsbruck oder auf Schloss Tirol statt.

2015:
Frau Oberärztin Dr.a
Ursula Riccabona-Brandner, Innsbruck
Verdienste um die Marienheimstiftung, den klinischen Ethikkreis und um
das Sozialwesen

2016:
Herrn KR Konrad Althaler, Serfaus
Verdienste um die Tiroler Wirtschaft und Förderung zahlreicher
Sozialprojekte

Herrn Mjr Josef Außersteiner, Kals am Großglockner
Verdienste um das Schützenwesen und das Sozialwesen

Frau Bianca Brandner-Stedile Foradori, Innsbruck
Verdienste um das Sozialwesen und Förderung von zahlreichen Sozialprojekten

Herrn Botschafter i.R. Dr. Franz Cede, MA, Götzens
Verdienste um das Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik, Autor, Botschafter in Ruhe

Herrn Dr. Ralf Dejaco, Brixen
Verdienste um den Sport in Südtirol

Herrn Franz Eberharter, Innsbruck
Verdienste als Künstler, Publizist und Kabarettist

Herrn Bgm. a.D. Mathias Eberl, Finkenberg
Verdienste um die Gemeinde Finkenberg und das Gemeinwohl

Frau Erika Egger, Imst
Verdienste um das Vereinswesen und die Regionalmedien, insbesondere als Gründerin der Oberländer Rundschau

Frau Agnes Egger Andergassen, Bozen
Verdienste um die Tracht in Südtirol

Frau DIin Therese Fiegl, Innsbruck
Verdienste um die Förderung der Regionalität, insbesondere furch die Produktentwicklung „Tiroler Edle“, „Tiroler Reine“ und „Bauernkiste“

Herrn Nikolaus Fischnaller, Bozen
Verdienste um das Sozialwesen, insbesondere für Blinde und Sehbehinderte

Herrn Bgm. a.D. Josef Gatt, Tulfes
Verdienste um die Gemeinde Tulfes und das Gemeinwohl

Frau Botschafterin MMag. Dr. Irene Giner-Reichl, Kitzbühel entschuldigt
Verdienste als Botschafterin der Republik Österreich in China und um die Außenbeziehungen für Tirol

Herrn Mag. Franz Hackl, Schwaz entschuldigt
Verdienste als Künstler, insbesondere als Jazz-Trompetensolist und als Gründer und Leiter des Outreach-Festivals

Herrn Bgm. a.D. Norbert Jordan, Sellrain
Verdienste um die Gemeinde Sellrain und das Gemeinwohl

Herrn Paul Kaiser, Pinswang
Verdienste um die Blasmusik in Tirol, insbesondere als Bezirkskapellmeister

Herrn Bgm. a.D. Karl Kapferer, St. Sigmund
Verdienste um die Gemeinde St. Sigmund und das Gemeinwohl

Frau Univ.-Prof.in Dr.in Ulrike Kindl, Partschins
Verdienste um das Kulturwesen

Herrn OR Mag. Dr. Manfred Krampl, Innsbruck
Verdienste um das Sicherheitswesen in Tirol

Herrn Hias Leitner, Kitzbühel
Verdienste um den Tiroler Sport, insbesondere um das Hahnenkammrennen und den Tourismus in Kitzbühel

Herrn HR Dr. Karl Mark, Schönberg im Stubaital
Verdienste um die Tiroler Landesverwaltung, insbesondere um den Bezirk Schwaz und um die Blasmusik

Frau Maria Mayr Kußtatscher, Vilanders
Verdienste um das Sozialwesen

Frau DDr.in Christine Michelfeit, Innsbruck
Verdienste um die Sudetendeutsche Landsmannschaft in Tirol, die Gesellschaft der Lyrikfreunde und den Alpenschutz

Herrn Bgm. a.D. Stefan Mühlberger, Kössen
Verdienste um die Gemeinde Kössen, insbesondere um den hervorragenden Einsatz anlässlich der Hochwasserkatastrophe 2014

Herrn Dekan Mag. Franz Neuner, Breitenwang
Verdienste um die Katholische Kirche, insbesondere als Leiter des Seelsorgeraumes Reutte und als Feuerwehrkurat

Herrn Dr. Günter Plaikner, Vintl
Verdienste um das Sozialwesen und um die Kirche

Herrn Oberst Walter Pregl, MSD, Axams
Verdienste um das Militärkommando Tirol, insbesondere um die militärische Sicherheit und die Koordination von Katastrophen

Herrn Anton Karl Preindl, Brixen
Verdienste um die Bergrettung in Südtirol

Herrn Norbert Pümpel, Götzis
Verdienste als bildender Künstler im Bereich der Concept Art

Frau Dr.in Ida Rabensteiner Psaier, Natz/Schabs
Verdienste um das Sozialwesen

Herrn Klaus Raffl, Karrösten
Verdienste um das Feuerwehrwesen, insbesondere als Bezirksfeuerwehrkommandant seit 25 Jahren

Herrn Hans Klaus Reisch, Kufstein
Verdienste um die Tiroler Wirtschaft, das Vereinswesen und Förderung zahlreicher Sozialprojekte

Herrn Martin Reiter, Reith im Alpbachtal
Verdienste als Gründer des Verlages Edition Tirol und als Auto und Herausgeber zahlreicher Bücher über Tirol

Frau Elisabeth Schatz, Oberperfuss
Verdienste in gesellschaftspolitischen Einrichtungen und im Theaterwesen

Frau Dr.in Maria Schiestl, Mayrhofen
Verdienste um das Gesundheitswesen für den österreichischen Entwicklungsdienst und als Missionsärztin in Afrika

Herrn Bgm. a.D. Aurel Schmidhofer, Lechaschau
Verdienste um das Sozialwesen und die Gemeinde Lechaschau

Herrn Botschafter i.R. Dr. Dietmar Schweisgut, Wien entschuldigt
Verdienste als Diplomat in den Außenbeziehungen für Tirol in der Europäischen Union, der Volksrepublik China und der Mongolei

Herrn Direktor Mag. Johannes Stecher, Mieming
Verdienste um die Kultur insbesondere des Musikwesen in Tirol als künstlerischer Leiter der Wiltener Sängerknaben seit 25 Jahren

Herrn Josef Stock, Finkenberg
Verdienste um den Tourismus in Tirol

Herrn Dipl.-Vw. Reinhold Stocker, Lienz
Verdienste um das Sozialwesen und die Lebenshilfe Tirol, insbesondere um die Regionalstelle Osttirol

Frau Dr.in Petra Streng, Innsbruck
Verdienste um die Tiroler Volkskultur

Herrn Herbert Thaler, Sand in Taufers
Verdienste um das Feuerwehrwesen in Südtirol

Herrn Bgm. a.D. Nikolaus Unterweger, Kals am Großglockner
Verdienste um die Gemeinde Kals am Großglockner und um den Nationalpark Hohe Tauern

Frau Mag.a Elfriede Vergeiner, Münster
Verdienste um die Frauenbewegung und um die Katholische Kirche

Herrn Richard Walter, St. Anton am Arlberg
Verdienste um den Tiroler Sport, insbesondere um das Skilehrerwesen und den Tourismus

Herrn Dr. Norbert Wolf, Wörgl
Verdienste um die Bergrettung Tirol insbesondere als ehemaliger Landesleiter

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite