von fe 23.11.2015 18:42 Uhr

Nach “schöner” Nacht einfach abgehauen: Mister X schlägt zurück!

Der kürzlich gesuchte Mann, der letzten Samstag die Nacht mit einer Südtirolerin verbrachte, hat sich jetzt öffentlich zurückgemeldet und rechtfertigte seine morgendliche Flucht. Der Dame wäre es wohl lieber gewesen, wenn er das nicht getan hätte…

Vergangenen Samstag lernte eine Südtirolerin einen Mann im Juwel Club in Eppan kennen. Die beiden verbrachten anschließend die Nacht miteinander. Als die Frau am Morgen aufwachte und ihre Begleitung ohne jegliche Notiz zu hinterlassen verschwunden war, wandte sie sich an die Facebook-Seite “Spotted: Südtirol” (UT24 berichtete). Jetzt schlug der Mann zurück.

Mit „Hallo Spotted und co, ich bin der gesuchte Mister X“ meldete sich jetzt der Mann zu Wort.

Die Nacht schien für ihn nicht so schön gewesen zu sein, wie die Südtirolerin wohl angenommen hatte. In seiner Nachricht berichtete er von „strangen Sexpraktiken“.

Nacht sei kein Spaß mehr gewesen

Auf die Kritik der Dame über seine morgendliche Flucht konterte er, dass er normalerweise nicht einfach so abhauen würde, aber dies sei auch keine normale Nacht gewesen.

spotted_FB

„Spotted: Südtirol“ veröffentlicht anonymisierte Beiträge von Personen, die jemanden interessantes gesehen haben und gerne wiederfinden möchten.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite