von st 26.10.2015 16:26 Uhr

Südtiroler Landtag fährt nach Katalonien, um sich über Unabhängigkeit zu informieren

Foto: © Südtiroler Schützenbund

Auf Antrag der Süd-Tiroler Freiheit wurde heute vom Kollegium der Fraktionssprecher mit großer Mehrheit beschlossen, dass der Südtiroler Landtag mit einer Delegation nach Katalonien fahren wird, um sich dort über die aktuellen Unabhängigkeitsbestrebungen und deren Vorbildfunktion für Südtirol zu informieren.

Am 27. September 2015 fand in Katalonien die Wahl zum Regionalparlament statt, bei der die Befürworter einer Unabhängigkeit von Spanien auf einer gemeinsamen Liste angetreten waren und die absolute Mehrheit erreicht haben. Die katalanische Regierung will nun innerhalb von 18 Monaten die Unabhängigkeit von Spanien erreichen.

Sofort nach Bekanntwerden des Wahlergebnisses hat der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, den offiziellen Antrag gestellt, dass der Südtiroler Landtag mit der neuen katalanischen Regierung in Kontakt treten möge und in der Folge eine Fahrt nach Katalonien organisiert, damit sich die Abgeordneten über die aktuellen Entwicklungen informieren können.

Nachdem der bevorstehende Südtirol-Konvent von der Landesregierung als ergebnisoffen definiert wurde, ist es wichtig, dass sich der Landtag über die aktuellen Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien informiert, die aufzeigen, wie auch Süd-Tirol die Unabhängigkeit von Italien anstreben kann.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite