von kmu 16.07.2015 12:49 Uhr

Drogendrama: Tunesier bekommt ein Messer in den Rücken

Das Opfer, Frigui Chakib

Am 6. Juli um halb drei in der Nacht wurde in Bozen ein Tunesier schwer verletzt. Zwei weitere Tunesier hatten ihm ein Messer zwischen die Rippen gestoßen.Der Verletzte Frigui Chakib befand sich in Lebensgefahr, da die Verletzung als potenziell tödlich eingestuft wurde.

Diese Gewalttat war Folge einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Die drei Männer stritten sich wegen Unstimmigkeiten beim Dealen mit Drogen. Um 15.000 Uhr wurde Chakib von der Polizei aufgegriffen und infolge von Nachforschungen verhaftet.

Gestern sind auch die zwei Schuldigen verhaftet worden. Es handelt sich um Elamani Nidhal, 22 Jahre alt, und um Ben Mokded Ahmed Mohamed, 24 Jahre alt. Die zwei Tunesier sind wegen versuchten Mordes angeklagt worden. Sie befinden sich nun im Justizgefängnis Bozen.

Elamani Nidhal

Ben Mokded Ahmed Mohamed

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite