von st 01.06.2015 19:25 Uhr

Albaner mit 20 kg Haschisch erwischt

Zwei in Bozen lebende Albaner und ein Landsmann aus dem Fleimstal wurden mit 20 Kilogramm Haschisch verhaftet werden.
Symbolfoto

Das Trio war auf einer Autobahn bei Verona unterwegs, vermutlich auf dem Weg nach Bozen. Der in Fleimstal wohnhafte Mann saß am Steuer und übernahm die Verantwortung, weshalb seine beiden Landsleute bereits aus dem Gefängnis entlassen wurden. Trotzdem wird Medienberichten zufolge gegen sie ermittelt.

Am heutigen Montag gaben sie an, sie seien zum Einkaufen nach Verona gefahren. Dass 20 Kilogramm Haschisch in ihrem Wagen war, wollten sie nicht gewusst haben. Weil die Frau 8.000 Euro bei sich hatte, geht die Polizei davon aus, dass das Geld für den Ankauf der Drogen gedacht war.

Allerdings erklärte die Frau, die von Anwalt Nicola Nettis verteidigt wird, dass das Geld zum Einkaufen gedacht war.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite