• Südtirol
  • So verlief die Bruchlandung in Brixen tatsächlich – VIDEO

    Am Freitagmittag musste ein Heißluftballon mitten auf der Haupstraße in Brixen eine Notlandung einlegen. Der Zwischenfall sorgte für Staus in beide Fahrtrichtungen. Nun ist ein Video im Netz aufgetaucht, das die Landung aus nächster Nähe zeigt.

    Foto u. Video: Horst Nössing

    Der Heißluftballon landete gegen 13.40 Uhr mitten auf der Hauptstraße auf Höhe des Möbelgeschäfts „Jungmann“. Dies führte zu langen Staus in beiden Fahrtrichtungen.

    Offenbar soll die Fahrt von einem Festival im Pustertal gestartet sein. Wie reibungslos die Landung jedoch trotz der unglücklichen Situation gelungen ist, ist in einem neuen Internet-Video zu sehen.

    Fast schon butterweich geht der Korb auf der Hauptstraße in Brixen nieder. Zum Glück hat er es überhaupt auf diese Straße geschafft. Denn nur wenige Meter weiter und der Heißluftballon hätte mitten auf der Brennerautobahn aufgesetzt. Dies hätte vermutlich zu einem noch viel größeren Chaos geführt.

    😜😜😜

    Posted by Horst Nössing on Samstag, 13. Januar 2018

     

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!