• Südtirol
  • Wirtschaft
  • Deutlich mehr Sommer-Touristen in Südtirol

    Um 4,5 Prozent mehr Gäste sind im Sommer 2017 nach Südtirol gereist, als noch im Sommer des Vorjahres.

    Der Tourismus konnte im vergangenen Sommer in Südtirol ordentlich zulegen - Foto: LPA/Dolomitesvives

    Das Landesinstitut für Statistik (ASTAT) hat die Tourismusentwicklung im Sommerhalbjahr 2017 (Mai bis Oktober 2017) beobachtet: Demnach hat die Zahl der Gästeankünfte mit knapp 4,5 Millionen den Wert des Vorjahres um 4,5 Prozent übertroffen.

    Die Zahl der Übernachtungen nahm gegenüber dem Sommer 2016 um 3,5 Prozent zu und erreicht 20,4 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus Deutschland und Italien stieg mit 2,9 Prozent und 5,4 Prozent weiter an. Im Südtiroler Tourismus stellen die Gäste aus Deutschland mit 52,8 Prozent den größten Anteil.

    LPA

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!

    1. Pinky56
      30.11.2017

      Macht es überhaupt Sinn sich über immer mehr Touristen, Nächtigungen usw. zu freuen ? Irgendwann ist kein Platz mehr für so viele Menschen.
      Dieses MEHR bedeutet auch immer mehr Verkehr, Abgase, Müll .
      Staus sind in der Saison ja schon Standard geworden.