• Wirtschaft
  • Südtirols Konsumklima weiterhin positiv

    Das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen hat im Oktober das Konsumklima in Südtirol erhoben. Der entsprechende Index beläuft sich auf +11,0 Punkte und ist im Vergleich zur vorherigen Erhebung im Juli nahezu unverändert. Die Konsumenten bleiben zuversichtlich, sowohl im Bezug auf die Entwicklung der Südtiroler Wirtschaft als auch was die finanzielle Lage der eigenen Familien betrifft.

    APA (dpa)

    Die vierteljährliche Konsumentenbefragung des WIFO bestätigt das gute Konsumklima in Südtirol. Im Oktober erreichte der entsprechende Index +11,0 Punkte. Dieser positive Wert bedeutet, dass es in Südtirol mehr Optimisten als Pessimisten gibt, was die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung betrifft.
    Im Vergleich zur vorherigen Erhebung im Juli ist der Konsumklimaindex um 0,7 Punkte angestiegen. Die Konsumentensind bezüglich der allgemeinen Entwicklung der Wirtschaft und der Beschäftigung in Südtirol etwas zuversichtlicher geworden, die Prognosen zu den eigenen Sparmöglichkeiten haben sich hingegen leicht verschlechtert. Dies kann vor allem auf die Steigerung der Inflation zurückgeführt werden: Das Preisniveau in Südtirol hat in den letzten zwölf Monaten um 2,4 Prozent zugenommen.

    Auch auf Staatsebene gibt es positive Signale, was die Konsumentenstimmung betrifft: Der Konsumklimaindex für Italien bleibt zwar noch im negativen Bereich, hat sich aber von -14,8 Punkten im Juli auf -6,8 Punkte im Oktober deutlich gebessert. Grund dafür sind der kräftigere Aufschwung der italienischen Wirtschaft in den letzten Monaten sowie die verbesserten Wachstumsprognosen der Ökonomen für das laufende und das kommende Jahr.

    Das Konsumklima in Südtirol bleibt nicht nur im italienischen, sondern auch im internationalen Vergleich überdurchschnittlich: Der Index lag im Oktober bei +4,0 Punkten in Deutschland und bei +8,4 Punkten in Österreich, während der Durchschnittswert für die gesamte Europäische Union -2,5 Punkte beträgt.

    Handelskammerpräsident Michl Ebner ist über das gute Konsumklima erfreut: „Die positive Stimmung der Konsumenten und Konsumentinnen bestätigt die günstige Entwicklung der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes in Südtirol. Die Leute blicken zuversichtlich auf die wirtschaftliche Zukunft des Landes und dieser Optimismus wird die Konjunktur weiter stärken.“

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!