• Politik
  • Martin Schulz reingelegt

    Der Kanzlerkandidat Martin Schulz (SPD) ist bei seinen Wahlkampfauftritten in Deutschland ein beliebtes Selfie-Motiv. Nun ist er allerdings auf eine recht bekannte Funktionärin der AfD (Alternative für Deutschland) hereingefallen.

    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz mit Mariana Harder-Kühnel von der AfD - Foto: Twitter

    Martin Schulz sollte laut einem Bericht der Bild-Zeitung in Zukunft wohl besser aufpassen, mit wem er gerade ein Foto macht. Denn bei einem Wahlkampfauftritt des Sozialdemokraten in Wiesbaden kam es zu einem gemeinsamen Schnappschuss mit der hessischen AfD-Kandidatin Mariana Harder-Kühnel.

    Gemeinsam lachten beide Politiker freundlich in die Kamera. Schulz ahnte in diesem Moment vermutlich nicht, dass er sich gerade mit einer politischen Gegnerin ablichten ließ.

    Das Foto postete die AfD-Politikerin frech auf Twitter und schrieb dazu: „Schnappschuss aus Wiesbaden: Noch erkennt Martin Schulz mich nicht, das sollte sich nach der Btw17 ändern!“. Man darf also gespannt sein, ob sich die Wege der beiden unterschiedlichen Politiker noch öfters kreuzen werden.

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!