• Nordtirol
  • Handy verursacht Wohnungsbrand

    Am Mittwoch ist es gegen 13.45 Uhr in einer Reihenhaus-Wohnung in Lermoos zu einem Brand gekommen. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lermoos verschafften sich sofort mit schwerem Atemschutz Zugang ins Gebäude und konnten den Brandherd ausfindig machen.

    Foto: Freiwillige Feuerwehr Lermoos

    Der Brand im Schlafzimmer konnte rasch gelöscht werden und ein weiteres Ausbreiten in der Reihenhausanlage somit verhindert werden.

    Die Ermittlungen ergaben, dass der Brand durch einen technischen Defekt eines Mobiltelefons während des Ladevorgangs ausgebrochen ist.

    Erheblicher Schaden

    Es kamen keine Menschen zu Schaden. In der Wohnung selbst entstand allerdings ein enormer Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

    Ebenfalls im Einsatz stand die Freiwillige Feuerwehr Ehrwald, das Rote Kreuz und die Polizei.

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!