• Osttirol
  • Pustertal: Start missglückt – Paragleiter abgestürzt

    Am gestrigen Freitag kam es im Gemeindegebiet von Amlach im Hochpustertal zu einen schweren Freizeitunfall. Ein 50-jähriger Österreicher stürzte mit seinem Gleitschirm beim Startvorgang 15-Meter in die Tiefe.

    Symbolbild: Pixabay

    Der Mann wollte gegen 13.30 Uhr am Gleitschirmstartplatz „Kühbodentörl“ in den Lienzer Dolomiten einen Probeflug machen. Während der Startphase bekam der Mann aus noch nicht geklärter Ursache ein Problem mit dem Paragleiter und stürzte in der Folge aus einer Höhe von zirka 15 Metern auf den steilen Starthang.

    Anwesende Personen leisteten sofort Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Der 50-Jährige wurde mit schweren Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!