• Nordtirol
  • Felssturz verfehlt Familie nur knapp

    Mehrere große Felsbrocken haben sich am Sonntag in Ginzling im Tiroler Zillertal (Bezirk Schwaz) zwischen dem Steinbockhaus und der Tristenbachalm gelöst. Die herabfallenden Steine verfehlten nur knapp eine auf einem Weg wandernde einheimische Familie, berichtete die Polizei. Verletzt wurde niemand.

    Symbolfoto: wikimedia.org/Xocolatl (talk)/gemeinfrei

    Die Polizisten bemerkten daraufhin mehrere große Felsbrocken, die rund 50 Meter oberhalb des Wanderwegs zum Stillstand gekommen waren. Ein Schutzwall sei bereits in Bau und Geologen hätten das Gelände schon untersucht, teilten die Verantwortlichen für den Wanderweg mit. Eine neuerliche Untersuchung wurde veranlasst.

    APA/UT24

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!