• Nordtirol
  • 23-jähriger Arbeiter erliegt schweren Verletzungen

    Jener 23-jährige Mann aus dem Bezirk Kufstein, der sich am Mittwoch bei einem Arbeitsunfall lebensgefährliche Verletzungen zugezogen hat, ist am Donnerstag im Krankenhaus verstorben. Dies teilte die Polizei am Freitag mit.

    Der 23-Jährige befand sich auf einem hölzernen Strommast, um dort die Stromleitungen abzumontieren, als dieser umstürzte.

    Der Arbeiter zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

    Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!