• Sport
  • Erster Heimspiel für die Telfs Patriots

    Am kommenden Samstag, 22. April, 16:00 Uhr ist es endlich soweit: Die Telfs Patriots dürfen erstmals vor heimischem Publikum in der Saison 2017 spielen. Der Gegner: eine noch unbekannte Mannschaft aus Slowenien – die Domzale Tigers.

    Die Telfs Patriots laufen am kommenden Samstag das erste Mal in der Saison 2017 in ihrer „Heimat“ am SportZentrum Telfs aufs Feld und freuen sich auf die Unterstützung ihrer zahlreichen Fans. - Foto: Lukas Ploder

    Im erstem Spiel der Saison vor zwei Wochen gegen die Schwaz Hammers mussten die Telfs Patriots eine knappe Niederlage hinnehmen. Aber wie Headcoach Nick Kleinhansl schon kurz nach dem Spiel kommentierte, steckten die Oberländer Goldhelme nicht die Köpfe in den Sand, sondern trainierten nur noch härter. Nach einer ausführlichen Spielanalyse wurden kleine Fehler ausgemerzt, Feinheiten nochmals abgestimmt und am Speed gearbeitet. Sie sind somit bestens für ihr erstes Heimspiel gerüstet.

    Als Gäste begrüßen die Patriots die Domzale Tigers aus Slowenien, die eine große Unbekannte in der Conference B der Division II darstellen. Vorbereitet sind die Raubkatzen aus dem Osten jedenfalls gut. Sie absolvierten Camps mit den Carinthian Lions und holten sich Tipps von den Besten, den Swarco Raiders Tirol, dem amtierenden österreichischen Meister im American Football. Ihr erstes Spiel verloren sie jedoch knapp gegen die Salzburg Ducks II, die, wie die Tigers, neu in die Liga eingestiegen sind. Mit dem ebenso knappen Spiel der Patriots gegen die Hammers scheint dieses Jahr die Division II sehr ausgewogen zu sein. Die Fans dürfen sich also auf ein spannendes Spiel freuen.

    Die Telfs Patriots sind für ihre Gamedays bekannt, die sie zu feiern verstehen. Diesmal wieder mit dabei: die “Golden Dancer” der Telfs PATS. Das Dance-Team der Cheerleader wird eine Choreagraphie für die Fans in der Halbzeitpause vorführen. Für das leibliche Wohl ist wie immer mit den besten Burgern zwischen Telfs und Texas sowie selbstgebackenen Kuchen der Football-Mütter gesorgt. Mit den prognostizierten 16 Grad herrscht ideales Football-Wetter und mit etwas Glück können die Fans ihre Sonnenbrillen aufsetzen.

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!