• Wirtschaft
  • Tirol hat die wenigsten Arbeitslosen

    Aus Tiroler Sicht erfreulich fällt der aktuell von der Statistik Austria veröffentlichte Bericht zur Arbeitsmarktstatistik zum vierten Quartal 2016 aus.

    APA (dpa)

    „Die niedrigsten Arbeitslosenquoten weisen Tirol auf Platz eins gefolgt von Vorarlberg und Salzburg auf“, informiert Arbeitslandesrat Johannes Tratter. Die Arbeitslosenquote in Tirol liegt nach Angaben der Statistik Austria bei drei Prozent, in Vorarlberg bei 3,1 Prozent, in Salzburg bei 3,2 Prozent. Platz vier belegt Oberösterreich mit 4,4 Prozent.

    Im Vergleich zum dritten Quartal, in dem Tirol noch gleichrangig mit Vorarlberg und Salzburg bei 3,8 Prozent lag, konnte der Abstand somit noch weiter ausgebaut werden. Wien weist im Bundesländervergleich mit hochgerechnet 97.300 Arbeitslosen und einer Arbeitslosenquote von 10,5 Prozent sowohl in absoluten Zahlen als auch prozentuell berechnet die höchsten Werte auf.

    Die Arbeitslosigkeit in Tirol ist demnach erfreulich niedrig, die Beschäftigung steigt, das AMS Tirol vermeldete zuletzt auch deutlich mehr gemeldete offene Stellen. „Das Engagement des Landes Tirol in der Arbeitsmarktförderung wird daher gemeinsam mit dem AMS Tirol mit vollem Einsatz fortgesetzt“, so ein erfreuter LR Tratter.

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!