• Sport
  • FC Südtirol will positive Serie ausbauen

    Am kommenden Sonntag trifft der FC Südtirol auswärts auf Teramo. Die Partie im Gaetano-Bonolis-Stadion wird um 14.30 Uhr angepfiffen.

    FC Südtirol - Foto: FCS/Facebook

    Die Mannschaft aus den Abruzzen befindet sich derzeit mit 20 Punkten auf dem vorletztem Tabellenplatz. Zudem hat Teramo nach dem verlorenen Spiel gegen Fano Trainer Lamberto Zauli vorzeitig beurlaubt. Daher sitzt am Sonntag nun Guido Ugolotti auf der Bank der Gegner des FCS.

    Acht Punkte mehr als Teramo hat der FC Südtirol auf dem Konto. Seit drei Spielen haben die Südtiroler kein Spiel mehr verloren. Zu Hause gab es zwei Unentschieden gegen Bassano und Reggiana, während man auswärts einen 3:1 Sieg gegen Forlì feiern konnte.

    Nicht vom Glück verfolgt

    Bisher war der FCS auswärts nicht vom Glück verfolgt.

    Neun Punkte holten die Weiß-Roten in den Auswärtsbegegnungen (zwei Siege, drei Unentschieden und sieben Niederlagen).

    Die Play-off und Play out-Plätze sind mit fünf Punkten gleich weit entfernt. In Teramo muss Trainer Viali zudem weiterhin auf die Langzeitverletzten Baldan und Fortunato verzichten.

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!