• Welt
  • Marokko verbietet Verkauf von Burkas

    Offenbar aus Sicherheitsgründen geht Marokko gesetzlich gegen die Vollverschleierung vor. Der Staat hat den Verkauf, die Herstellung und den Import des Kleidungsstückes verboten, berichtet BBC unter Berufung auf lokale Medien.

    Dem Bericht zufolge seien am Montag Briefe an Unternehmen verschickt worden. Darin wird den Betrieben 48 Stunden Zeit gegeben, um sich von ihren Beständen zu trennen. Es sei noch unklar, ob Marokko das Tragen der Burka generell verbiete. Nur wenige Frauen im muslimischen Land tragen das Kleidungstück. Bevorzugt wird Kleidung, bei der das Gesicht nicht verschleiert wird.

    Dem Bericht zufolge seien am Montag Briefe an Unternehmen verschickt worden. Darin wird den Betrieben 48 Stunden Zeit gegeben, um sich von ihren Beständen zu trennen.

    Es sei noch unklar, ob Marokko das Tragen der Burka generell verbiete. Nur wenige Frauen im muslimischen Land tragen das Kleidungstück. Bevorzugt wird Kleidung, bei der das Gesicht nicht verschleiert wird.

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!