• Südtirol
  • Klausner SVP-Frauen wollen ortsübergreifend zusammenarbeiten

    Die verstärkte Netzwerkarbeit und die ortsübergreifende Zusammenarbeit unter den Frauen der Gemeinde Klausen sind die beiden Hauptanliegen des neuen SVP-Gemeindefrauenausschusses Klausen unter dem Vorsitz der Verdingser Juristin Veronika Gasser Brunner.

    Foto: SVP

    Mittlerweile ist es für die SVP-Frauen der Gemeinde Klausen schon zur Tradition geworden, sich rund um die Weihnachtsfeiertage bei einem „Frauengipfel“ über politische Themen auf lokaler, staatlicher und internationaler Ebene auszutauschen und zukünftige gemeinsame Projekte und Initiativen zu lancieren.

    Um das Netzwerk zwischen den SVP-Frauen zu stärken und die ortsübergreifende Zusammenarbeit zu fördern, ist beim diesjährigen Frauengipfel, im Beisein von Bürgermeisterin Maria Gasser Fink und der römischen Kammerabgeordneten Renate Gebhard, ein neuer Gemeindefrauenausschuss gegründet worden.

    Dieser wird sich über das gesamte politische Tätigkeitsjahr hinweg als Sprachrohr der Frauen in den verschiedenen Fraktionen für deren Anliegen und Wünsche stark machen. Vorsitzende des neuen Gemeindefrauenausschusses Klausen ist die Juristin Veronika Gasser Brunner aus Verdings.

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!